News
Mittelstrecken-Cup 2015 von Manfred Kölzer am 26. Juli 2015

Wieder ein gro√üer Erfolg wurde der Mittelstrecken-Cup der LSG Saarbr√ľcken-Sulzbachtal. Bei den drei L√§ufermeetings nahmen insgesamt 520 L√§ufeinnen und L√§ufer teil. Dabei gab es viele pers√∂nliche Bestzeiten. Toll das in diesem Jahr mit Tobias Blum ein Athlet der LSG den Mittelstrecken-Cup bei den M√§nnern gewann. Mit Linda Betzler wurde die Favoritin bei den Frauen ihrer Rolle gerecht. Teilnehmer insgesamt: 200m (126), 400m(61) , 800m (106) , 1000m ( 67), 1500m (79), 3000m (51), 5000m (24).

Laura M√ľller brilliert mit deutscher Jahresbestzeit von Markus K√∂lzer am 9. Juli 2015

Richtig kaputt war Laura M√ľller nach dem 400-Meter-Vorlauf. Minutenlang sa√ü die Viertelmeilerin der LSG Saarbr√ľcken/Sulzbachtal in der Mixed Zone, bis sie wieder zu Atem gekommen war. Das hatte seinen Grund: Schlie√ülich war die 19-J√§hrige kurz zuvor als Vorlaufsiegerin in 52,39 Sekunden zum neuen Hausrekord (bisher 52,91 sec) und zur neuen deutschen Jahresbestleistung gest√ľrmt. Die deutsche Jahresbestenliste hatte bis dato Ruth Sophia Spelmeyer (VfL Oldenburg) mit 52,58 Sekunden angef√ľhrt. ‚ÄěEin schnelles Anfangstempo war die einzige Chance f√ľr mich. Mit dieser Zeit geht ein Traum in Erf√ľllung‚Äú, sagte die Abiturientin, nachdem sie wieder zu Luft gekommen war. Dass eine solche Zeit m√∂glich ist, hatte M√ľller schon vor zwei Wochen in Mannheim mit 23,50 Sekunden √ľber 200 Meter angedeutet. In Tallinn absolvierte sie die erste Streckenh√§lfte bei R√ľckenwind auf der Gegengeraden nur etwa eine halbe Sekunde langsamer.

Da es aus den Vorl√§ufen direkt ins Finale am Samstag geht, hat Laura M√ľller nun einen Tag Zeit zur Regeneration. Die d√ľrfte auch n√∂tig sein. Denn im Endlauf wird sie auf extrem starke Konkurrenz treffen. Angef√ľhrt wird diese von der Rum√§nin Bianca Razor, die in 51,31 Sekunden eine neue europ√§ische U23-Jahresbestzeit lief. Auch Patrycja Wyciszkiewicz (Polen; 51,62 sec) und die Russin Yekaterina Renzhina (51,99 sec) blieben in den Vorl√§ufen unter der 52-Sekunden-Marke. M√ľller lief mit 52,39 Sekunden die sechstschnellste Zeit der Vorl√§ufe und lie√ü dabei gleich sechs Viertelmeilerinnen mit besseren Vorleistungen hinter sich.

Laura M√ľller l√§uft die Qualifikation zu den U23-EM in Tallin von Manfred K√∂lzer am 14. Juni 2015

Bei den Deutschen U23-Meisterschaften in Wetzlar wurde Laura M√ľller mit 53,07sec
Deutsche Vizemeisterin. Damit unterbot Sie auch die Qualifikationsleistung von 53,40se
f√ľr die U23-Europameisterschaften in Tallin.
Gl√ľckwunsch der Vorstandes der LSG zu Deiner Leistung.

Tobi fährt zu den Cross-Europameisterschaften nach Bulgarien von Manfred Kölzer am 24. November 2014

Nach dem 4. Platz in Pforzheim konnte sich Tobias Blum durch einen sehr guten Lauf beim Darmstadt-Cross f√ľr die Cross-EM am 14. Dezember qualifizieren. In Darmstadt f√ľhrte er des Feld der U20-L√§ufer bis kurz vor dem Ziel sogar an. Erst im Endspurt verlor er gegen die heranst√ľrmenden Verfolger und wurde mit einer Sekunde R√ľckstand dritte. Nochmals herzlichen Gl√ľckwunsch f√ľr diese Leistung.

Noch eine Ehrung f√ľr Laura von Manfred K√∂lzer am

Zum Ende des Jahres 2014 wird Laura M√ľller noch eine besondere Ehre zuteil. Ihre tolle Leichtathletiksaison¬† beschliesst sie mit der Ehrpreis als ” Nachwuchssportlerin des Saarlandes 2014 .” Bei der “Gala der Sportler und Sportlerinnen des Jahres”¬† wird Laura f√ľr ihre herausragenden Leistungen durch den neuen Pr√§sidenten des Landessportverbandes Klaus Meiser geehrt.

Tobias Blum 7. der Deutschen U20-Meisterschaften im 3000m-Lauf von Manfred Kölzer am 11. August 2014

Bei seinem 2. Start bei den Deutschen U20-Meisterschaften in Wattenscheid belegte Tobias Blum in guten 8:36,17min den 7. Platz im 3000m-Lauf.

Platz 4 f√ľr Tobi Blum bei den Deutschen U20 Meisterschaften von Manfred K√∂lzer am 9. August 2014

Mit 5:54,06 min stellte Tobias Blum im Endlauf √ľber 2000mHindernis der U20 eine neue pers√∂nliche Bestzeit auf. F√ľr diese tolle Leistung wurde er in Lohrheide-Stadion in Wattenscheid mit dem 4.Platz der m√§nnlichen Jugend U20 belohnt. Von hieraus herzlichen Gl√ľckwunsch an Tobi.

Bronzemedaille f√ľr Laura M√ľller mit der 4×400m Staffel des DLV von Manfred K√∂lzer am 28. Juli 2014

Die deutsche 4×400 Meter Staffel der weiblichen Jugend hat am Sonntag bei den U20-Weltmeisterschaften in Eugene (USA) f√ľr einen kr√∂nenden Abschluss gesorgt. In 3:33,02 Minuten holten die deutschen Viertelmeilerinnen hinter den USA (3:30,42 min) und Gro√übritannien (3:32,00 min) Bronze.

Raketenstart von Laura M√ľller

Die U20-WM-Vierte Laura M√ľller (LSG Saarbr√ľcken-Sulzbachtal) brachte die deutsche Staffel ins Rennen ‚Äď und wie! Nur mit der achtschnellsten Vorlauf-Zeit war das Quartett ins Finale einzogen, nach dem ersten Wechsel lagen die L√§uferinnen an Position zwei.¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† siehe DLV

Laura M√ľller beste europ√§ische 400m-L√§uferin bei den Juniorenweltmeisterschaften von Manfred K√∂lzer am 26. Juli 2014

Nicht nur das Laura M√ľller mit dem 4. Platz in Eugene eine aussergew√∂hnliche Leistung vollbracht hat, auch war sie damit beste 400m-L√§uferin in Europa. Das Ergebnis des Endlaufes finden Sie hier.

Laura M√ľller 4. der Junioren-Weltmeisterschaften √ľber 400m der U20 von Manfred K√∂lzer am

Super Leistung f√ľr Laura bei den Juniorenweltmeisterschaften in Eugene. In der Nacht zum Samstag konnte sich Laura nochmals steigern und mit 53,40sec den 4. Platz erringen. Mit dieser Platzierung hat sicherlich auch Laura nicht gerechnet. Die LSG Saarbr√ľcken-Sulzbachtal kann stolz auch Laura M√ľller sein die als Sch√ľlerin in der LSG mit der Leichtathletik begonnen hat. Einen gro√üen Anzeil an diesem Erfolg geb√ľhrt aber auch ihrem Trainer Franz-Josef Reinhard der sie seit Anfang an bereut. Laura muss nun aber nochmals √ľber 4×400m ran. Auch daf√ľr w√ľnschen wir Ihr viel Gl√ľck.

« Vorherige SeiteNächste Seite »